Beiträge zur Verbraucherforschung
Band 6: Pack ein, schmeiß’ weg?

Wegwerfkultur und Wertschätzung von Konsumgütern

zzgl. Versandkosten, sofort lieferbar. Zustellung innerhalb von vier Werktagen.

Alle Preise inkl. MwSt.

Jährlich wandern in Deutschland 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von circa 25 Milliarden Euro in den Müll, Deutschland ist europaweit Spitzenreiter in der Elektroschrottproduktion, es werden hierzulande immer noch jährlich 6,1 Milliarden Plastiktüten verbraucht.


Leben wir in einer Wegwerfgesellschaft?

Wenn in diesem Band die Wegwerfkultur im Zentrum steht, dann geht es nicht darum, nur den Verbraucherinnen und Verbraucher die Verantwortung für diese Entwicklung zuzuweisen. Haben nicht die Hersteller ein Interesse an der Verschwendung? Werden die Konsumentinnen und Konsumenten nicht nur angehalten, neue Produkte zu erwerben, sondern auch durch geplanten Verschleiß (Obsoleszenz) und ein reparaturunfreundliches Design dazu genötigt? Welche sozialen und ökologischen Folgen hat die Wegwerfkultur? Und welche Strategien sind geeignet, um die Wertschätzung und Lebensdauer von Konsumgütern zu erhöhen?

Der Band Pack ein, schmeiß’ weg? mit Beiträgen von:

Dr. Christian Bala ist Projektleiter des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. und Lehrbeauftragter an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum; Philip Heldt ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. im Bereich "Ernährung und Umwelt"; Prof. Dr. Thomas Heun lehrt an der Fakultät Kommunikation und Umwelt der Hochschule Rhein-Waal Konsumentenverhalten und Marktforschung; Mag. Dr. Renate Hübner ist Assistenzprofessorin an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Abteilung Produktions-, Logistik- und Umweltmanagement; Martin Klug ist Leiter des Teams Wissensmanagement im Projekt MehrWert NRW bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.; Dipl.-Region.-Wiss. Helena M. Lischka ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf beschäftigt; Miriam Rusch-Rodosthenous ist Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. im Bereich "Markt und Recht"; Wolfgang Schuldzinski ist Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.; Mag. Nina Tröger ist Soziologin und Konsumforscherin in der Abteilung KonsumentInnenpolitik der Arbeiterkammer Wien; Dr. Stefan Wahlen ist Assistant Professor an der Arbeitsgruppe für Haushalts- und Konsumsoziologie an der Wageningen University and Research; Harald Wieser ist Doktorand am Sustainable Consumption Institute und am Manchester Institute of Innovation Research, University Manchester.

Die "Beiträge zur Verbraucherforschung‟ sind die Open-Access-Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) und bieten einen verständlichen Zugang zur wissenschaftlichen Diskussionen aktueller und zukunftsorientierter Verbraucherthemen. Die Schriftenreihe dokumentiert die halbjährlichen Workshops des KVF NRW, welche die Diskussion zwischen Wissenschaft, Politik und der Zivilgesellschaft anregen sollen. Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen.

Technische Voraussetzungen für unsere E-Books

Weitere Bestellmöglichkeiten

  • Bestell-Telefon: 0211 - 38 09 555, Mo - Fr von 9 bis 16 Uhr
  • Bestell-Faxnummer: 0211 - 38 09 235
  • Ausgewählte Ratgeber erhalten Sie auch in den Beratungsstellen